Kommentare 34

Reisen mit wenig Geld

Heute Prais, morgen New York, nächste Woche London und nächsten Monat Miami? Kein Problem! – Für die, die es Beruflich machen, oder sich leisten können. Aber was ist eigentlich mit denen, die lange und mühsam jeden Cent sparen müssen, um sich mal in das Flugzeug setzen zu können, die die einen Vollzeitjob haben und nicht mehr als dreißig Urlaubstage im Jahr bekommen?

Reisepost_02

Ich war ein armer Azubi und auch jetzt verdiene ich in meinem Beruf so viel, dass es gerade zum Leben reicht wenn man nebenbei eine Wohnung und ein Auto finanzieren muss. Trotzdem habe ich mir ein Ziel gesetzt. Mindestens zweimal im Jahr in den Urlaub fahren – denn genau diese Erlebnisse kann dir niemand nehmen! Ein neues Auto oder neue Schuhe dagegen schon.

Prioritäten setzen
Wer möchte nicht gerne mal nach Amerika oder nach Australien? Jeder. Ich auch. Dann habe ich aber darüber nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen mehrere kleinere, günstige Trips zu machen als einen teuren im Jahr. Außerdem lege ich mir jeden Monat eine gewisse Geldsumme zurück und auch das meiste Geld von Geburtstagen und Weihnachten lege ich zu meinem Reisegeld. Da kommt es schon mal öfter vor, dass ich bei dem einen oder anderen Kleidungsstück nein sage. Und der neue Laptop der schon längst überfällig ist oder das nicht mehr ganz funktionstüchtige Handy warten muss.
Ich habe gelernt, dass nicht immer die teuerste Variante die Beste sein muss. Manchmal tut es auch ein 3*** Hotel oder eine Ferienwohnung, sowie der günstige Reisebus anstatt der Zug.
Und so war ich z.B. 2015 nicht nur in Schweden wie geplant sondern auch noch in Amsterdam, zwei mal an der Ostsee und in Berlin.

Ich bin zwanzig Jahre alt und habe in meinem Leben 7 Länder bereist, bzw. gesehen. Schweden, Dänemark, Deutschland, England, Niederlande, Spanien und die Türkei. Reisen ist immer mein Ding gewesen. Es gibt wohl nichts schöneres, als sich in ein Flugzeug oder ins Auto zu setzen und sich in den Urlaub, oder auf eine weitere Reise zu begeben.
Ich bin bis jetzt 8 mal geflogen. Davon 4 mal zurück nach Deutschland. Und für mich ist es etwas unglaublich besonderes und purer Luxus. Ich liebe diesen Moment, wenn man das Starten hinter sich gebracht hat und das Flugzeug über den Wolken ist. Genauso liebe ich diesen Moment, wenn man an seinem Ziel angekommen ist. Ich kann es in den ersten Momenten dann nie glauben und denke immer sowas wie: Wow, du bist jetzt echt hier!

Reisepost_01 Auf meiner Reiseliste stehen trotzdem wohl noch alle Länder, die man sich vorstellen kann.
Norwegen, Island und Griechenland sind wohl inzwischen ganz oben, auch deshalb, weil sie nicht völlig unrealistisch sind und ich hoffe, dass ich mir wenigstens eins dieser drei Ziele in den nächsten Jahren erfüllen kann.
Dieses Jahr freue ich mich erst einmal auf ein Wochenende an der Ostsee im Juni und eins in Berlin, ebenfalls im Sommer. Sowie sind Oslo, Budapest, Athen oder Lissabon in Planung … aber das wird ganz spontan passieren.

Eure Anna. 🙂

Hier  gelangt ihr zu meinem letzten Travel Diary.

34 Kommentare

  1. Ein wirklich guter Post! Ich hoffe, dass das jetzt nicht falsch rüber kommt, aber ich habe mir ehrlich gesagt noch nie so richtige Gedanken über Reisen und Geld gemacht. Also klar, mir ist schon bewusst, dass Reisen viel Geld kosten kann, aber bisher haben immer meine Eltern alles für mich geplant und bezahlt. Und erst jetzt, wo ich studiere und selber sehr auf mein Geld achte, merke ich doch erst, was für ein Luxus Reisen eigentlich ist. Und dass es gar nicht so selbstverständlich ist.
    Ich hoffe du erlebst noch ganz viele tolle Reisen! ♥

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

  2. Liebe Anna, ich finde es ganz toll, dass du dieses Thema ansprichst! WEnn man sich so durch die sozialen Medien klickt, hat man nämlich wirklich das Gefühl, dass es ganz normal mehr mehrfach im Jahre in weit entfernte Länder zu reisen. Und das ist es für den NOrmalverdiener einfach nicht 🙂 Daher finde ich deine Tipps klasse! Gerade das Prioritäten setzen ist da besonders wichtig, man kann immer etwas einsparen, man muss eben nur wissen, was einem wichtig ist!

    Hab einen tollen Start in die neue Woche!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

  3. Ein sehr toller Beitrag. Ich finde es wirklich toll das du auch betonst das es Möglichkeiten gibt ohne viel Geld zu verreisen. Da spielen wirklich so viele Faktoren rein und man kann sich definitiv auch mit einem kleinen Budget einen tollen Urlaub können. Ich setze mich tagtäglich damit auseinander da ich im Reisebüro arbeite & natürlich auch für mich dann selbst sehr gerne mal schaue wo es demnächst wieder hingehen soll 🙂

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

  4. Liebe Anna, Schöner Post. Oft wird es als selbstverständlich angenommen das man viel reist. Aber man muss sich das Reisegeld auch wirklich manchmal hart erarbeiten bzw. richtig sparen. Dies ging mir als Student bzw. auch in meiner Ausbildung auch so. Aber ich finde um so mehr genießt man diese Urlaube, wenn man so hart dafür gespart hat.
    Oslo und Lissabon möchte ich auch noch unbedingt sehen. Ich denke das sind wirklich super Reiseziele.
    Alles Liebe
    Marcel
    http://marsilicious.com

  5. Toller Post und so denke ich auch manchmal! 😉 Leider war ich noch nie im Ausland, dafür reise ich fast monatlich durch Deutschland, mal hier mal dort und das ist für mich schon der reinste Luxus! 😉
    Liebe Grüße

  6. Also ich finde ja, dass man auch mit wenig Geld nach Australien kann. Ich habe da Work&Travel gemacht, das geht da mit etwas Glück echt gut. Und generell liebe ich Hostels, es ist so gechillt und man lernt so viele andere Reisende kennen! Ich reise lieber 3 Monate mega low budget und dafür halt lang, als zwei Wochen super Luxus. Einfach generell mag ich das, im Hotel ist man irgendwie so weit weg vom echten Leben in dem Land!

    Liebe Grüße,
    Malin |Spark&Bark

  7. Liebe Malin,
    vielen lieben Dank für dein Kommentar! Ich bin auch der Meinung, dass man mit wenig Geld weit reisen kann. Und in Australien, allgemein würde ich auf längeren Reisen immer Work & Travel vorziehen. 🙂 Nur leider, wie ich oben schon schreibe ist es mir nicht möglich für einen längeren Zeitraum zu verreisen.

    Alles Liebe, Anna 🙂

  8. Ein toller Post ! Ich liebe reisen auch und würde am liebsten auf der Stelle wegfliegen, aber natürlich fehlt das Geld.
    Dieses Jahr habe ich auch zum ersten mal meinen Urlaub komplett alleine bezahlt und es ist wirklich eine sehr sehr teure Angelegenheit 🙂

    Liebe Grüße
    Celine von hellocelini.blogspot.de :*

  9. Ich habe meine Reise zB mit meinem Studium verbunden und meine Diplomarbeit in Australien geschrieben 🙂 Dadurch bekommt man zumindes ein Stipendium mit dem zumindest der (sehr teure) Flug abgedeckt wurde.
    Bei meiner Reise habe ich dann nur in Hostels übernachtet, was mich auch nicht gestört hat, sondern es war ideal um neue Leute zu treffen!
    Wenn man hin und wieder Kompromisse eingeht und gute Nachforscht findet man auch immer günstige Angebote 🙂

    Liebe Grüße
    Steffi Liebe Grüße
    Steffi All I want is everything

  10. Oh, das geht mir genauso, ich liebe das Fliegen! Bis jetzt hab ich noch nicht viel gesehen, als Studentin fand ich es immer schwierig, das Geld aufzutreiben, grad so als kleiner Fashionsuchti. Aber jetzt mit meinem Mann bin ich relativ viel unterwegs und freue mich aktuell auf den nächsten Urlaub in 3 Wochen =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

  11. Hallo liebe Anna, Danke für deinen Kommentar 🙂 Ich sehe es ganz genauso, wie du hier in dem Post! Lieber viele kleine Reisen machen. Schweden steht ganz oben auf meiner Liste und das schon so lange ich denken kann, allerdings hat sich das bisher noch nicht ergeben 🙂 Da ich aber Kopenhagen total LIEBE und unbedingt mal wieder hin will, will ich das beim nächsten Mal mit Schweden paaren und vielleicht mit der Fähre rüber nach Malmö 🙂 Liebe Grüße!

  12. toller Post 🙂 Auch ich habe inzwischen gelernt, besser zusparen und nicht immer alles zu kaufen, was ich haben möchte, damit ich auch mal wegfliegen kann.
    Nächstes Jahr ist aber ein größerer Trip nach Thailand oder Amerika geplant, da ich meine Ausbildung beende und richtiges Gehalt bekomme.

    Im Januar war ich in Irland, ein wirklich tolles Land 🙂 Im Sommer soll es spontan dann auch nach Amsterdam oder wenn mehr Geld übrig bleibt nach Spanien/Portugal gehen 🙂

    lg Alex

Schreibe eine Antwort